Vergangenheitspolitik

Verschiedene Akteure konkurrieren um die Deutung der Vergangenheit. Die SGG macht diesen Umstand zum Thema und fördert die Diskussion dazu. In den politischen Auseinandersetzungen zu historischen Fragen setzt sie sich konsequent für die Berücksichtigung der aktuellen wissenschaftlichen Forschung und der ethischen Standards von Historikerinnen und Historikern sowie für die Wissenschaftsfreiheit ein.