Agenda

Vendredi, 12. Novembre 2021 - 9:30 - 16:00

GND? LOD? IIIF? Workshop Normen und Standards in den digitalen Geschichtswissenschaften | GND? LOD? IIIF? Atelier «Normes et standards dans les sciences historiques digitales»

Universität Bern, Hauptgebäude Raum 331 Université de Berne, Hauptgebäude Raum 331

An welchen Standards sollen sich digitale Projekte in den Geschichtswissenschaften orientieren? Welche Normen bewähren sich im Umgang mit Quellen aus Archiven oder Bibliotheken? Die Abteilung Grundlagenerschliessung der Schweizerischen Gesellschaft für Geschichte (SGG) will über Chancen und Herausforderungen bei der Konzeption, Herstellung und Pflege von interoperablen Forschungsdaten diskutieren, um eine Orientierung im Dschungel der Normen und Standards zu bieten. Ein Glossar der einschlägigen Begriffe und ein Katalog der wichtigsten Standards wird als working paper vor dem Workshop zur Kommentierung online veröffentlicht. Die Publikation des überarbeiteten Papiers ist nach dem Workshop geplant:
https://bit.ly/normen-und-standards [Der Link führt auf ein Google Dokument, die Datenschutzrichtlinien von Google kommen zur Anwendung]

Die Orientierung an Standards erlaubt den Anschluss an inter- und transnationale Forschungsarbeiten, in dem Resultate weiterverwendet werden können. Gleichzeitig erleichtert die Verwendung von Standards die Aufbewahrung und Archivierung der Datenstämme.

Die Zielgruppen des Workshops und des Papiers sind Projekte mit historischem Fokus, Historiker*innen, die mit Daten arbeiten, Dokumente erschliessen und online publizieren, Institutionen mit historischen Beständen und Informatiker*innen, die an geschichtswissenschaftlichen Projekten mitarbeiten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei; das Mittagessen wird von der SGG offeriert.

Der Workshop wird finanziert und organisiert durch die Schweizerische Gesellschaft für Geschichte (Abteilung Grundlagenerschliessung) und die Universität Bern (Walter Benjamin Kolleg, Digital Humanities).

Anmeldung: anmeldung@sgg-ssh.ch

An der Universität Bern gilt Zertifikatspflicht (3G Regel). Die Veranstaltung kann auch per Stream besucht werden. Freitag, 12. November 2021, 9:30–16:00 Uhr


Vers quels standards doivent s’orienter les projets digitaux dans le domaine des sciences historiques? Quelles normes font leurs preuves dans le traitement des sources des archives ou des bibliothèques? Afin d’offrir un outil d’orientation dans la jungle des normes et standards le département « Recherche fondamentale» de la Société suisse d’histoire (SSH) veut lancer la discussion sur les chances à saisir et les défis à relever lors de la conception, la production et la maintenance des données de recherche intéropérables. Un glossaire des termes spécifiques et un catalogue des standards les plus importants sera mis en ligne avant l’atelier pour servir de papier de travail à commenter. La publication de ce document retravaillé est prévue après l’atelier :

https://bit.ly/normen-und-standards [Le lien mène à un document Google, les règles de
confidentialité de Google s'appliquent.]

L’adaptation aux standards permet la connexion à des travaux de recherche inter- et transnationaux, grâce à laquelle des résultats pourront être réutilisés. Parallèlement l’utilisation de standards facilite la conservation et l’archivage des fichiers de données. Les publics-cibles de cet atelier et du papier sont des projets avec focalisation historique, des historiens/-ennes travaillant avec des données, inventoriant des documents et publiant en ligne, des institutions possédant des fonds historiques et des informaticiens/-ennes collaborant à des projets de sciences sociales.

Inscription: inscription@sgg-ssh.ch

La manifestation est gratuite; le repas sera offert par la SSH.

L’atelier sera financé et organisé par Société suisse d’histoire (département Recherche fondamentale) et l’Université de Berne (Walter Benjamin Kolleg, Digital Humanities).

A l'Université de Berne, les certificats sont obligatoires (règle 3G). L'événement peut également être suivi en streaming.

Deutsch | Italiano | Français

 

Agenda – Archives