Archiv für Artikel und Mitteilungen

27.4.2020

«NZZ Geschichte» für SGG-Mitglieder

Mitglieder der SGG beziehen das Abonnement von «NZZ Geschichte» mit 25% Rabatt, d.h. für CHF 73.50 statt CHF 98.- im Jahr. Wer die Einschreibung als SGG-Mitglied verpasst hat und gerne umstellen möchte, wende sich mit einer kurzen Mail an leserservice@nzz.ch (bitte Kopie des Mitgliederausweises beilegen). Neuabonnemente können hier abgeschlossen werden.

28.8.2018

Keynotes Geschichtstage 2019

Mary O’ Sullivan, Beshara Doumani und Joel Kaye konnten als Keynote Speaker für die Fünften Schweizerischen Geschichtstage gewonnen werden! Wir freuen uns, sie in Zürich begrüssen zu dürfen.

5.2.2018

Zum Verschwinden von P 26-Akten

Im Bundesamt für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) sind Akten zur Schweizer Geheimarmee P 26 verschollen. SGG-Präsident Sacha Zala hat sich im Tages-Anzeiger dazu geäussert: «Es ist skandalös, dass solche Akten beim Bund einfach verschwinden».

Zum Artikel

10.3.2017

Migrationsgeschichte(n)

Am Donnerstag, 27. April 2017, 19.30 Uhr, organsiert die SGG im PROGR in Bern eine «Living Research-Library» zu aktueller Forschung zur Geschichte der Migration. Mit Kijan Espahangizi (ETHZ/UZH), Kristina Schulz (UNIBE), Damir Skenderovic (UNIFR) und Christa Wirth (UZH); Eröffnung: Balthasar Glättli, Nationalrat Grüne, Zürich.

Die «Living Research-Library» ist eine Veranstaltung der Schweizerischen Gesellschaft für Geschichte im Rahmen von «La Suisse existe – la Suisse n’existe pas», einer Reihe der Schweizerischen Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaften.

Flyer / Programm

Damit wir die «Library» gut planen können, bitten wir um Anmeldung unter living-library@sgg-ssh.ch – vielen Dank!

 

1.7.2016

Journées suisses d'histoire sur infoclio.ch

Les Quatrièmes Journées suisses d’histoire ont eu lieu du 9 au 11 juin 2016 à Lausanne. Sur le site de reporting d'infoclio.ch vous trouvez les contenus suivants: enregistrements des conférences principales, comptes rendus des panels, interviews vidéo avec des historiennes et des historiens, enregistrements des tables rondes. Le site est constamment complété de nouveaux contenus.

20.5.2016

Quatrièmes Journées suisses d'histoire

Les Quatrièmes Journées suisses d’histoire se tiendront du 9 au 11 juin 2016 à l’Université de Lausanne. Elles sont organisées par les sections et instituts d’histoire de l’Université d’accueil, en collaboration avec la SSH. Elles portent sur le thème «Pouvoir(s)». Le programme se compose d'une centaine de Panels, de plus que 250 interventions, des tables rondes consacrées à des questions d'actualité en histoire, de présentations relevant des humanités digitales et d'expositions culturelles visant à présenter de nombreux documents d'archives. Pour les conférences plénières, nous aurons le plaisir d’entendre le Président du CICR Peter Maurer, la Professeure Joan W. Scott de l’Institute for Advanced Study de Princeton et le Professeur d’histoire du Moyen Âge à l’Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne Patrick Boucheron. En savoir plus.