Schweizerische Gesellschaft für Gesundheits- und Pflegegeschichte (GPG)

Die Schweizerische Gesellschaft für Gesundheits- und Pflegegeschichte versteht sich als Plattform von HistorikerInnen, Kultur-, Sozial- und GeisteswissenschafterInnen sowie von Forschenden und interessierten Fachleuten aus den Gesundheits- und Pflegeberufen. Sie wurde am 14. März 2009 in Bern gegründet. Ihr Ziel ist, die Forschung, den wissenschaftlichen Austausch, die Vermittlung und die Archivierung im Bereich Gesundheits- und Pflegegeschichte zu fördern. Die Gesellschaft betreibt eine Webseite, die eine Datenbank zu Literatur (Bibliographie, Bücher, Listen) und zu Links zur Gesundheits- und Pflegegeschichte beinhaltet.
 
Ziele und Aktivitäten der Gesellschaft für Gesundheits- und Pflegegeschichte:
  • Lehre, Forschung und wissenschaftlichen Austausch anregen und fördern
  • Vermittlung in der Berufsbildung und in der Öffentlichkeit
  • Gedächtnisbildung durch Sicherung und Vermittlung von Archivalien
  • Zugang zu Informationen erleichtern
     
Kontakt: 

lic. phil. Sabina Roth, Präsidentin