Regional development and commercial infrastructure in the Alps. Fifteenth to eighteenth centuries

Itinera 24
HerausgeberInnen: Ulrich Pfister

2002. 188 Seiten. Broschiert.
sFr. 48.- │ € (D) 38.50 │ € (A) 40.-
ISBN 978-3-7965-1806-5

Bestellung beim Schwabe Verlag
SGG-Mitglieder haben 20% Rabatt.
Bitte geben Sie Ihre Mitgliedernummer an.

Zusammenfassung 

Im frühen 20. Jahrhundert wurde der Alpenraum als Reservat anderswo längst verschwundener Wirtschaftsformen und Bräuche entdeckt. Dies verdeckt die Tatsache, dass zwischen dem Ausgang des Mittelalters und dem frühen 19. Jahrhundert zahlreiche Regionen des Alpenbogens sich durch eine frühe und starke Integration in überregionale Produkte- und Arbeitsmärkte auszeichneten. Da gleichzeitig die Alpen eine stadtarme Zone fernab der Pfade der Gesellenwanderung waren bzw. sind, stellt sich die Frage nach der kommerziellen Infrastruktur, welche eine frühe Marktintegration gefördert hat. Die in diesem Band versammelten Studien untersuchen deshalb insbesondere die Rolle der Transportinfrastruktur und der Wanderung für den Vorgang regionaler Spezialisierung. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Zusammenhängen zwischen Agrarsystem, Familienorganisation, innerdörflichen Abhängigkeitsbeziehungen und Strategien der Risikostreuung, die langfristig zur Akkumulation von Information über weiträumige Märkte sowie zur Bildung von lokalen Regimes der Mobilisierung und Kontrolle von Arbeit führten.

Die Beiträge des Bandes sind in deutscher, französischer und italienischer Sprache verfasst; englische Zusammenfassungen erleichtern die Erschliessung.

Inhaltsverzeichnis 
  • Ulrich Pfister, Introduction.
  • Othmar Pickl, Zur Organisation des Handels in den habsburgischen Ostalpenländern am Ausgang des Mittelalters und am Beginn der Neuzeit.
  • Laurence Fontaine, Structure sociale et économie régionale de trois régions alpines au XVIII e siècle.
  • Anne-Lise Head-König, Typologie et fonctionnement des entreprises commerciales dans le monde préalpin: Les spécialisation commerciales glaronaises, le rôle des réseaux sociaux et familiaux, du clientélisme et du patronage (XVIe -XVIIIe siècles).
  • Jon Mathieu, Migrationen im mittleren Alpenraum, 15.-19. Jahrhundert: Erträge und Probleme der Forschung.
  • Vittorio Beonio-Brocchieri, Le montagne dello Stato di Miano: Spezzializazioni economiche e forme di integrazione spaziale (1550-1650 circa).
  • Luca Mocarelli, Alla periferia di un’ economia regionale: il Breschiano tra Sei e Settecento.
  • Ulrich Pfister, Regionale Spezialisierung und Handelsinfrastruktur im Alpenraum, 15.-18. Jahrhundert.