Landesgeschichte und Informatik. Referate der Jahrestagung des Vereins «Geschichte und Informatik» vom 29. Oktober 1993 in Basel │ Histoire régionale et méthodes informatiques. ...

Itinera 17
HerausgeberInnen: Christian Pfister, Christoph Döbeli, Hannes Schüle, Remigius Wagner

1996. 124 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen. Broschiert.
sFr. 25.- │ € (D) 17.50 │ € (A) 18.-
ISBN 978-3-7965-0981-0

Bestellung beim Schwabe Verlag
SGG-Mitglieder haben 20% Rabatt.
Bitte geben Sie Ihre Mitgliedernummer an.

Zusammenfassung 

Landesgeschichte und Informatik 

Der Hochschulverein «Geschichte & Informatik» ist seit 1994 eine Sektion der AGGS und stellt sich mit diesem ITINERA-Band vor. Der Verein veranstaltet jährlich eine Zusammenkunft, zu der alle Interessierten eingeladen sind.
1994 wurde das Verhältnis von Historischer Landeskunde und Regionalgeschichte zu Schweizergeschichte und den Kantonsgeschichten thematisiert. Zudem wurden praxisnahe Anwendungen der Informatik, welche die Arbeit an Themen der Historischen Landeskunde unterstützen, vorgestellt und besprochen.

Histoire régionale et méthodes informatiques

L'association «Histoire et Informatique» est, depuis 1994, une Section de la «Société Générale Suisse d'Histoire», elle se présente avec ce volume d'ITINERA. L'Association organise chaque année un colloque où toute personne intéressée est la bien venue.

En 1994 l'Association s'est interessée aux études régionales («Landeskunde» expression allemande pratiquement intraduisible en français) à l'histoire nationale et cantonale.
En 1994, le thème d'étude aborda les rapports entre «Landeskunde» et histoire régionale par rapport à l'histoire des cantons. Tout naturellement la proximité des fromières à Bàle, lieu de l'assemblée, a permis de développer le thème de la «Landeskunde» et des questions methodologiques qu'elle soulève. Des applications informatiques y furent présentées dans le cadre de l'histoire régionale.

Inhaltsverzeichnis 
  • Christian Pfister, Einleitung
  • Klaus Fehn, Begriff und Entwicklung der Historischen Landeskunde
  • Jörn Sieglerschmidt, Geschichte und Geographie: Überlegungen zur Integration zweier wissenschaftlicher Perspektiven
  • Anne Radeff, Découpages régionaux et changements d’échelle: foires de France, d’Angleterre et de Suisse au 18e siècle
  • Klaus Imfeld, Peter Häberli, Christian Pfister, Niklaus Schranz, BERNHIST : Eine Plattform für fächerübergreifendes Forschen und Lehren in Raum und Zeit. Konzept und Potential eines historisch-geographischen Informationssystems (HGIS)
  • Hans-Rudolf Egli, Historische Karten und Geschichtskarten als Kommunikationsmittel und der Einsatz der elektronischen Datenverarbeitung
  • Eric Vion, Archéologie du réseau routier au nord de Bâle
  • Heiner Ritzmann-Blickenstorfer, Historische Statistik der Schweiz
  • Iris Ritzmann, Schweizerische Medizingeschichte in Zahlen. Zum Kapitel «Krankheiten und Todesursachen in der Historischen Statistik der Schweiz»
  • Christophe Koller, «Régionalisation & industrialisation» dans le Jura bernois. Exemple d’application des statistiques à l’Histoire sur la base de l’«enquête sur les industries du canton de Berne», de novembre 1889