Kommission Geschichtstage

Die Kommission Geschichtstage sichert die wissenschaftliche Qualität der Schweizerischen Geschichtstage, die von der SGG in Kooperation mit jeweils einem Fachbereich Geschichte einer Schweizer Universität durchgeführt werden. Die Kommission ist insbesondere zuständig für die Auswahl der Panels, die im Rahmen des Call for Panels eingereicht werden.

VertreterInnen der Fachbereiche Geschichte der Schweizer Universitäten:

Prof. Dr. Olivier Christin, Université de Neuchâtel
Prof. Dr. Janick Marina Schaufelbuehl, Université de Lausanne
Dr. Manuel Menrath, Universität Luzern
Prof. Dr. Claudia Opitz, Universität Basel
Prof. Dr. Christina Späti, Universität Fribourg
Prof. Dr. Matthias Schulz, Université de Genève
Prof. Dr. Brigitte Studer, Universität Bern
Prof. Dr. Jakob Tanner, Universität Zürich

Zusätzliche VertreterInnen der austragenden Universität der Geschichtstage 2019:

Prof. Dr. Jens Bartels, Universität Zürich
Prof. Dr. Monika Dommann, Universität Zürich
Prof. Dr. Matthieu Leimgruber, Universität Zürich
Prof. Dr. Simon Teuscher, Universität Zürich

VertreterInnen des wissenschaftlichen Nachwuchses:

M.A. Dominik Matter, Doktorand / Universität Basel
M.A. Tiphaine Robert, Doctorante / Université de Fribourg

VertreterInnen der Historischen Berufe:

Dr. Alexandra Binnenkade, Geschichtsdidaktikerin Universität Basel
lic. phil. May B. Broda, Freischaffende Historikerin
lic. phil. Fiorenza Lanfranchi, Geschichtslehrerin Sportgymnasium Davos
Dr. Gregor Spuhler, Archivleiter Archiv für Zeitgeschichte ETH Zürich